SiteGround Datenschutzrichtlinie  


Diese Datenschutzrichtlinie (die “Richtlinie“, die “Datenschutzrichtlinie“) gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch SiteGround Spain S.L., eine nach den Gesetzen des Königreichs Spanien registrierte und bestehende Gesellschaft (Registrierungsnummer CIF: B87194171), mit Geschäftsanschrift: Calle de Prim 19, 28004 Madrid, Spanien, (“SiteGround“, “wir“, “uns“ und “unser“) in ihrer Eigenschaft als Datenverantwortliche für personenbezogene Daten.

Die Datenschutzrichtlinie erklärt unsere Datenschutzpraktiken in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen (“betroffene Personen“, “Sie“, “Ihre“), die unsere Website (die “Site“) besuchen und/oder die Dienstleistungen und/oder Produkte nutzen, die über die Site bestellt oder abgerufen sind (die "Dienstleistungen"). Um jeden Zweifel auszuschließen, gilt diese Richtlinie nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Dritte, deren Websites nicht unser Eigentum sind und von uns betrieben werden.


I. Kategorien betroffener Personen und Arten personenbezogener Daten

Für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie können die natürlichen Personen, deren personenbezogene Daten der Datenverarbeitung gemäß dieser Richtlinie unterliegen, bzw. die Arten ihrer personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, wie folgt kategorisiert werden:

 

  1. Website-Besucher 

a. Definition: Personen, die unsere Site besuchen. Zur Klarstellung: Websites, die von uns gehostet, aber von unseren Kunden betrieben werden, sind nicht Teil der Definition von einer Site. Unsere Site und Dienstleistungen können Links zu Websites Dritter enthalten, die nicht unserer Kontrolle unterliegen, und wir sind nicht für deren Inhalt verantwortlich. Falls Sie einem Link zu solchen Websites folgen, beachten Sie bitte, dass andere entsprechende Datenschutzrichtlinien gelten können und wir keine Kontrolle darüber haben. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien dieser Parteien zu lesen, bevor Sie solche anderen Websites nutzen.

b. Arten von personenbezogenen Daten: 

 

  1. Kunden  

a. Definition: Personen, die mit uns einen Vertrag über die Erbringung der Dienstleistungen abschließen.

b. Arten von personenbezogenen Daten:

  1. Benutzer

a. Definition: Personen, die für unsere Kunden auf die Dienstleistungen zugreifen und/oder diese verwalten.

b. Arten von personenbezogenen Daten:  

  1. Registranten

a. Definition: Inhaber von Domainnamen, die bei uns registriert sind.

b. Arten von personenbezogenen Daten:

 

  1. Endbenutzer

a. Definition: Personen, die die Websites unserer Kunden besuchen, darauf zugreifen, sie nutzen und/oder mit ihnen interagieren.

b. Arten von personenbezogenen Daten:

 

  1. Affiliates

a. Definition: Personen, die an unserem Affiliateprogramm teilnehmen.

b. Arten von personenbezogenen Daten:

  1. Teilnehmer an Veranstaltungen/Aktionen

a. Definition: Personen, die an Verlosungen, Umfragen teilnehmen und/oder sich für die Teilnahme an Veranstaltungen, Webinaren und anderen Werbeaktionen registrieren, die von uns oder einem der Unternehmen der SiteGround-Gruppe (mit-)organisiert und/oder gesponsert werden.

b. Arten von personenbezogenen Daten: 

 

  1. Andere Personen

a. Definition: Personen, die möglicherweise nicht unter die oben aufgeführten Definitionen fallen, wie z.B potenzielle Kunden, Dritte, die an Streitigkeiten über Eigentumskonten teilnehmen, Beschwerdeführer, Follower in unseren Social-Media-Kanälen usw. 

b. Arten von personenbezogenen Daten:

 

II. Quelle der Datenerhebung

Abgesehen davon, dass Sie die Hauptquelle für Informationen sind, die wir über Sie sammeln, können wir auch Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, WHOIS, lokalen nationalen Liste(n) von sanktionierten Personen) und/oder von Dritten, wie z.B. unseren Affiliates, vertrauenswürdigen Partner, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Marketing, Werbung, Sicherheitsdienstleister usw. verarbeiten.

 

III. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir bemühen uns, nur die minimalen personenbezogenen Daten zu erheben, die zur Erfüllung der Zwecke der Datenverarbeitung erforderlich sind, wie unten beschrieben:

 

IV. Cookies, beacons, tags, pixels

Wir verwenden Cookies, um einige der in dieser Richtlinie dargelegten Informationen zu sammeln. Cookies können Ihre Kontokennung, den Bestellstatus, die Personalisierung oder das Website-Tracking speichern. Sie können auch für technische Zwecke verwendet werden, z.B. um Ihr aktuelles Shopping-Session zu verfolgen und es Ihnen zu ermöglichen, zur Kasse zu gehen und Ihre entsprechende Bestellung zu bezahlen oder um bereits eingegebene Informationen zu speichern (Spracheinstellung und Ihre Region), damit wir verbesserte und personalisierte Dienstleistungen, Produkte und andere relevante Kommunikation anbieten können, die auf Sie zugeschnitten sind. Cookies ermöglichen es uns auch, unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Dritten und Partnern zu erfüllen, wenn Sie einen Kauf auf unserer Site über einen Link von deren Website getätigt haben.

Wir verwenden auch von Drittanbietern bereitgestellte Remarketing-Pixel, um Informationen darüber zu sammeln, dass Sie unsere Site besucht haben und an bestimmten Angeboten interessiert waren. Wir verwenden auch Beacons, Tags, Klick-Tracking-Codes und Skripte, um Trends und Bewegungen von Benutzern auf der Site zu analysieren, Informationen über die Benutzerbasis als Ganzes zu sammeln und darüber, wie wir die Dienstleistungen und unsere Site verbessern können, um Werbung basierend auf Aktivitäten und Interessen bereitzustellen und um die Werbewirksamkeit zu messen. Infolgedessen können wir Ihnen gezielte oder interessenbasierte Angebote aufgrund der Produkten anzeigen, die Sie derzeit besitzen oder die Sie kürzlich angesehen haben, und Ihnen andere, für Sie und Ihre Interessen relevantere Mitteilungen außerhalb unserer Site auf anderen Websites des Netzwerks des Drittanbieters zukommen lassen.

Ausführlichere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

 

V. Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ganz oder teilweise unter den folgenden Umständen weiter und stellen stets sicher, dass die angemessenen Schutzmaßnahmen für Ihre Privatsphäre getroffen werden:

  1. Um Dienstleistungen zu erbringen und unser Geschäft zu führen – Wir können externe Dienstleister mit der Erbringung der Dienstleistungen sowie für Verwaltungs-, Abrechnungs-, Steuer- und alle anderen Zwecke im Zusammenhang mit der Verwaltung Ihres Kontos und unserer Geschäftstätigkeit beauftragen. In solchen Fällen können Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der SiteGround Gruppe, Geschäftspartner, unabhängige Auftragnehmer, externe Berater, Wirtschaftsprüfer, Mitarbeiter usw. weitergegeben werden. Zu diesen Drittanbietern gehören Unternehmen, die in verschiedenen Branchen tätig sind, z.B. Betrugserkennung, Technologie Service, Internetinformationsanbieter, Zahlungs- und Datenverarbeiter, Kuriere, Anbieter aus den Bereichen der Finanzen, Medien, Internetinhalte und -informationen, Werbung und Marketing, Technologien, Analytik usw. und die sich weltweit (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die EU, EWR, die Schweiz, das Vereinigte Königreich, die USA, Australien, Singapur, Japan usw.). 

1.1 Wir können auch Daten zur Nutzung von Google-Produkten und -Diensten an Google weitergeben. Beispielsweise verwenden wir den unsichtbaren reCaptcha-Dienst, um unsere Site vor böswilligen Aktivitäten zu schützen. Die Verwendung des unsichtbaren reCaptcha und anderer Produkte/Dienste von Google unterliegt der Datenschutzrichtlinie und den Nutzungsbedingungen von Google.

  1. Um die geltenden Gesetze einzuhalten und Rechte auszuüben – Wir können personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen weitergeben, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen, dass der Zugriff, die Verwendung, die Aufbewahrung oder die Offenlegung dieser Daten erforderlich ist, um geltendes Recht, Vorschriften, Rechtsverfahren, durchsetzbare Anträge und/oder Anforderungen der zuständigen Behörden einzuhalten; um unsere Bedingungen durchzusetzen, sich gegen Ansprüche zu verteidigen und die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von SiteGround, unseren Kunden und/oder der Öffentlichkeit zu schützen, wie dies gesetzlich vorgeschrieben und/oder zulässig ist.

  2. Um die Regeln, Vorschriften und Richtlinien von ICANN und von ICANN-akkreditierten Registrierungsanbietern einzuhalten, teilt SiteGround in seiner Eigenschaft als Wiederverkäufer von Domainnamen die Daten des Registranten zum Zwecke der Registrierung von Domainnamen und/oder um die geltenden Regeln, Vorschriften und Richtlinien von ICANN und den relevanten Registrar-Anbietern (wie TuCows (OpenSRS), ENOM, Openprovider usw.) einzuhalten.

  3. Im Falle von Unternehmensumstrukturierungen, -übertragungen und/oder -erwerb - Wir können Ihre Daten im Zusammenhang mit einer geplanten oder abgeschlossenen Unternehmensumstrukturierung, Fusion, dem Verkauf von Unternehmensvermögen oder dem Erwerb des gesamten oder eines Teils unseres Unternehmens durch eine andere Einheit an Dritte weitergeben, oder in dem unwahrscheinlichen Fall, dass SiteGround sein Geschäft aufgibt oder in Konkurs geht. Wenn eines dieser Ereignisse eintritt, können wir alle angemessenen Schritte unternehmen, um Sie zu benachrichtigen, und diese Richtlinie würde weiterhin für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten.

  4. Um Ihren Anweisungen nachzukommen - Wir können Ihre Daten mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung oder auf Ihre Anweisung hin an Dritte weitergeben. Wir werden jedoch keine personenbezogenen Daten für kommerzielle Zwecke verkaufen, vermieten, weitergeben oder anderweitig offenlegen, die den Verpflichtungen in dieser Richtlinie zuwiderlaufen. 

 

VI. Internationale Übertragungen

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit und für die Erbringung der Dienstleistungen können wir personenbezogene Daten weltweit (einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Vereinigte Königreich, die USA, Australien, Singapur, Japan) übertragen, wo wir und/oder die in Abschnitt III oben genannten Dritten Datenzentren, Einrichtungen nutzen und/oder Datenverarbeitungsvorgänge unterhalten. 

Bei der Übertragung personenbezogener Daten außerhalb der EU/des EWR verwenden wir geeignete Übertragungsmechanismen, um sicherzustellen, dass die Übertragung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Solcher Mechanismus übermittelt die personenbezogenen Daten: (i) an einen Empfänger in einem Land, für das die Europäische Kommission beschlossen hat, ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten; oder (ii) an einen Empfänger, der die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln erfüllt hat. 

In allen Fällen stellen wir sicher, dass wir angemessene und verhältnismäßige technische und organisatorische Datenschutz- und Cybersicherheits-Risikominderungsmaßnahmen getroffen haben und dass wir die entsprechenden Risikobewertungen durchgeführt haben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR übertragen. 

 

VII. Sicherheitsmaßnahmen

Wir verwenden das Secure Sockets Layer (SSL)-Protokoll,  um die von Ihnen auf unserer Site eingegebenen Informationen zu verschlüsseln, um deren Sicherheit während der Übertragung zu und von unserer Site zu gewährleisten. Beim Speichern von Informationen schützen wir deren Sicherheit, indem wir kritische Daten verschlüsseln. Der Zugriff auf diese Informationen ist stark eingeschränkt, wird protokolliert und regelmäßig überprüft. Wenn wir Kreditkartendaten und Zahlungen erfassen (wir speichern keine vollständigen Kreditkartennummern und CVV-Codes), unterliegen die Kreditkartendaten der Tokenisierung und strengen Sicherheitsmaßnahmen, die von unseren Zahlungsabwicklern gemäß den PCI-DSS-Anforderungen angewendet werden.

Wir unterhalten physische, logische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen bei der Erhebung, Speicherung und Offenlegung personenbezogener Daten. Unsere Sicherheitsverfahren erfordern in einigen Fällen, dass wir einen Identitätsnachweis anfordern, bevor wir Ihnen personenbezogene Daten offenlegen.

Zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Ihr Konto und Ihre Informationen implementieren wir Sitzungsmanagement, strenge Authentifizierungsanforderungen, Login-Ablaufmechanismen und die Option, eine 2-Faktor-Authentifizierung für den Zugriff auf den Kundenbereich verwendet zu werden. Authentifizierungsdaten werden verschlüsselt. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme bitten wir Sie, sich abzumelden, wenn Sie Ihr Konto und Ihren Computer nicht mehr verwenden. 

Obwohl wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten vor Verlust, Diebstahl und unbefugter Nutzung, Zugriff oder Änderung zu gewährleisten, beachten Sie bitte, dass keine Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher ist. Bitte beachten Sie daher, dass wir die Sicherheit von personenbezogenen Daten, die Sie uns über das Internet übermitteln, nicht vollständig garantieren können.

 

VIII. Aufbewahrungsfristen

Die auf unserer Site erfassten Informationen werden nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung des Zwecks, für den sie erfasst wurden, erforderlich ist. Im Allgemeinen werden wir Ihre Kontoinformationen im User Bereich 2 Jahre, nachdem Sie keine aktiven Dienstleistungen mehr bei uns haben, automatisch und sicher löschen. Da wir Dienstleistungen für Kunden weltweit anbieten und wir die globalen Vorschriften zur Aufbewahrung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit vertraglichen Vereinbarungen, der Erbringung von Dienstleistungen, Finanz-, Abrechnungs-, Fakturierungsvorgängen, Steuerangelegenheiten usw. einhalten müssen, wird eine versionierte Kopie von Ihre Bestell-, Zahlungs- und Rechnungsunterlagen für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Beendigung Ihres Kundenkontos gespeichert werden. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß diesen Aufbewahrungsfristen automatisch von unseren Systemen gelöscht.

 

IX. Ihre Rechte

Durch den Besuch des Abschnitts “Besitzerprofildetails“ in Ihrem Kundenbereich können Sie auf bestimmte mit Ihrem Konto verbundene personenbezogene Daten zugreifen, diese korrigieren und löschen.

Darüber hinaus können Sie, indem Sie Ihre Anfrage an die im Abschnitt „Kontaktinformationen“ dieser Richtlinie angegebene E-Mail-Adresse senden, von uns eine der folgenden Maßnahmen verlangen:

Wir werden Ihre Anfrage(n) innerhalb eines Monats nach Erhalt prüfen und bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass es länger als einen Monat dauern kann, bis wir Ihnen antworten, wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie mehrere Anfragen gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten. Bitte beachten Sie, dass wir Sie möglicherweise bitten, uns vor unserer Antwort zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Überprüfung Ihrer Identität erforderlich sind. Unter bestimmten Umständen, z.B. zur Einhaltung der geltenden Gesetze, können wir Ihrer Anfrage jedoch möglicherweise nicht nachkommen, worüber Sie ordnungsgemäß benachrichtigt werden.

 

X. Altersbeschränkungen

In Übereinstimmung mit den SiteGround Dienstleistungsbedingungen sind unsere Site und die Dienstleistungen für die Nutzung durch Personen bestimmt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, müssen Sie stattdessen Ihre Eltern oder Ihren Vormund bitten, die Site zu nutzen. Sollten Sie Beweise dafür haben, dass jemand unter 18 Jahren Dienstleistungen gekauft und uns seine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns, indem Sie die im Abschnitt „Kontaktinformationen“ unten aufgeführten Angaben verwenden. Wenn uns bekannt wird, dass wir personenbezogene Daten einer Person unter 18 Jahren verarbeiten, werden wir die Daten löschen und die Nutzung der Dienstleistungen beenden.

 

XI. Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, diese Richtlinie jederzeit zu ändern. Wenn wir uns entscheiden, unsere Richtlinie zu ändern, werden wir die Aktualisierungen auf der Site und an einer anderen Stelle, die wir für angemessen halten, veröffentlichen, damit Sie wissen, welche personenbezogenen Daten wir sammeln, wie wir sie verwenden und unter welchen Umständen, falls vorhanden, wir sie offenlegen.

Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, werden wir Sie hier, per E-Mail oder durch eine Mitteilung über unsere Site mindestens zehn (10) Kalendertage vor Inkrafttreten der Änderungen benachrichtigen.

 

XII. Datenschutzbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit Fragen oder eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz – die spanische Datenschutzbehörde (Agencia Española de Protección de Datos (AEPD)) unter https://www.aepd.es/es zu richten.


XIII. Kontaktinformationen

Bei Fragen und/oder Anfragen zur Datenverarbeitung kontaktieren Sie uns bitte unter dpo@siteground.es.

Letzte Überprüfung: 22.08.2022.  Frühere Versionen finden Sie hier.

Fenster schlie├čen