Start
/
Spam-Schutz

Spam-Schutz

Wir sind derzeit dabei, alle Kunden auf unsere hauseigene Spamschutzlösung zu migrieren. Wenn Sie eine andere Oberfläche als die unten beschriebene sehen, verwenden Sie noch unsere vorherige Lösung, die von SolarWinds Spam Experts bereitgestellt wird.

Wie funktioniert das Spamschutzsystem?

Um sicherzustellen, dass Sie eine problemlose E-Mail-Erfahrung haben, haben wir unsere eigene Spam-Schutz-Lösung entwickelt, die eingehende E-Mail-Nachrichten filtert und die Zustellung von Spam in Ihrem Posteingang verhindert.

Wenn Sie unseren E-Mail-Service nutzen, wird jede eingehende E-Mail-Nachricht zunächst von unserem Spam-Schutzsystem geprüft. Wenn die Nachricht nicht verdächtig ist, wird sie an Ihren Posteingang weitergeleitet. Wird die Nachricht als verdächtig eingestuft, wird sie in den Junk-Ordner Ihres E-Mail-Kontos verschoben, wo sie für Sie zur weiteren Überprüfung weiterhin zugänglich ist.

Das System stützt sich auf eine Reihe von Regeln, die sich ständig weiterentwickeln. Zum Beispiel wird jedes Mal, wenn jemand Nachrichten aus dem oder in den Junk-Ordner verschiebt, dies für das automatische Training und die Verbesserung des Systems berücksichtigt. Das System kann auch zusätzlich von Ihnen über die Schnittstelle in den Site Tools optimiert werden.

Zulassen und Blockieren von Absendern über Site Tools

Sie können Domains, die Sie zu Ihrer Zulassungs- oder Blockierliste hinzufügen möchten, über Site Tools > E-Mail > Spam-Schutz angeben.

Um einen Absender zur Blockierliste hinzuzufügen, geben Sie die E-Mail-Adresse oder den Domain-Namen des Absenders an, den Sie blockieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Blockieren. Wenn Sie eine einzelne E-Mail-Adresse zur Blockierliste hinzufügen, wird sichergestellt, dass Nachrichten von dieser spezifischen E-Mail-Adresse nicht zugestellt und stattdessen abgewiesen werden. Wenn Sie eine ganze Domain zur Liste hinzufügen, werden alle Nachrichten, die von E-Mail-Konten dieser Domain gesendet werden, abgewiesen.

Um einen Absender zur Erlaubnisliste hinzuzufügen, wählen Sie die Registerkarte “Sender Erlauben“, geben Sie die E-Mail-Adresse oder den Domain-Namen des Absenders an, dem Sie erlauben möchten, Ihnen E-Mails zu senden, und klicken Sie auf die Schaltfläche “Erlauben“. Wenn Sie eine einzelne E-Mail-Adresse zur Liste der zulässigen Absender hinzufügen, teilen Sie dem System mit, dass Sie möchten, dass Nachrichten von dieser spezifischen E-Mail-Adresse an Ihren Posteingang zugestellt werden und unsere Spam-Erkennung umgehen. Wenn Sie eine ganze Domain in die Liste aufnehmen, bedeutet dies, dass die von allen E-Mail-Konten dieser Domain gesendeten Nachrichten an Ihren Posteingang zugestellt werden müssen.

Es ist zwar möglich, dieselbe Adresse oder Domain sowohl in die Blockierliste als auch in die Erlaubnisliste aufzunehmen, aber die Erlaubnisliste hat Vorrang vor der Blockierliste. Alle Nachrichten, die von dieser Adresse gesendet werden, werden dem Empfänger zugestellt.

Um einen Absender aus der Blockierliste oder Erlaubnisliste zu entfernen, verwenden Sie die Schaltfläche “Löschen“, die Sie unter “Aktionen” finden.

WICHTIG: Um Ihren E-Mail-Dienst und den damit verbundenen Spam-Schutz nutzen zu können, sollten Sie Ihre MX-Einträge auf uns verweisen.

Diesen Artikel teilen