Start
/
WordPress Tutorials
/
Speed Optimizer Plugin Tutorial
/
Medienoptimierungen in Speed Optimizer

Medienoptimierungen in Speed Optimizer

Dieses Tutorial behandelt die folgenden Themen:

Bild-Kompression

Wichtig! Diese Funktion ist nur für Websites verfügbar, die auf SiteGround gehostet werden..

Wir passen die Größe Ihrer Bilder an, um den von ihnen belegten Speicherplatz zu verringern und die Ladezeit der einzelnen Bilder zu verkürzen. Die Abmessungen Ihrer Bilder bleiben unverändert, und dank unseres verbesserten Algorithmus zur Größenanpassung ist die visuelle Qualitätsänderung praktisch nicht feststellbar.

Mit der Schaltfläche “Vorschau” können Sie anhand eines einzelnen Bildes testen, wie die Komprimierung funktioniert, und die für Sie am besten geeignete Komprimierungsstufe auswählen.

Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie unser Standardbild verwenden oder ein eigenes Bild hochladen können, um zu sehen, wie sich die verschiedenen Komprimierungsstufen auf die Qualität des Bildes auswirken.

Über die Schaltfläche “Bearbeiten” können Sie dann den gewünschten Komprimierungsgrad einstellen und festlegen, ob wir vor der Komprimierung eine Sicherungskopie Ihrer Bilder erstellen sollen. Beachten Sie, dass der Vorgang je nach Anzahl der Bilder auf Ihrer Website eine Weile dauern kann.

WebP-Bilder benutzen

Wichtig! Diese Funktion ist nur für Websites verfügbar, die auf SiteGround gehostet werden..

WebP ist ein Bildformat der nächsten Generation, das von modernen Browsern unterstützt wird und die Größe von Standardbildformaten bei gleichbleibender Qualität erheblich reduziert. Eine geringere Bildgröße bedeutet eine schnellere Ladezeit der Webseite, daher empfehlen wir Ihnen dringend, diese Funktion zu aktivieren.

Lazy Bilder laden

Diese Option bewirkt, dass Ihre Bilder erst dann geladen werden, wenn sie für Ihre Besucher sichtbar werden, und nicht während des ersten Ladevorgangs Ihrer Seite. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden die Gravatare (sehr nützlich für Beiträge mit vielen Kommentaren, bei denen Hunderte von Anfragen erforderlich sein können, nur um die Gravatare Ihrer Kommentarautoren zu laden), Thumbnails, responsive Bilder, Widgets und mobile Bilder nach und nach geladen.

 

Sie können auch bestimmte CSS-Klassen und Medientypen von der Lazy Load-Funktion ausschließen.

Warnung! Einige Schieberegler funktionieren möglicherweise nicht, wenn die Lazy-Load-Option eingeschaltet ist. Wenn Sie einen Schieberegler verwenden, empfehlen wir, dass Sie sicherstellen, dass er mit Lazy Load kompatibel ist, bevor Sie ihn einschalten.

 

Maximale Bildbreite

Wenn Sie auf Ihrer Website häufig große Bilder hochladen oder verwenden, sollten Sie die Größe der Bilder an eine maximale Breite anpassen. Dies kann die Größe der Bilder um bis zu 80 % reduzieren und die Ladegeschwindigkeit auf Seiten mit einem oder mehreren großen Bildern drastisch erhöhen. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird die Größe zukünftiger Bilder, deren Breite 2560 px überschreitet, angepasst.

Tutorial-Menü

Diesen Artikel teilen