Start
/
WordPress Tutorials
/
WordPress Automatischer Migrator

WordPress Automatischer Migrator

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie das SiteGround Migrator-Plugin verwenden, um eine WordPress-Website von einem anderen Hosting-Unternehmen auf Ihr SiteGround-Konto zu übertragen. Der Prozess ist sehr einfach und leicht zu befolgen, sobald Sie eine leere Website für den Domainnamen erstellen.

HINWEIS: Diese Lösung eignet sich NICHT für die Migration von WordPress.com, Localhost-Umgebungen oder den Umzug von Multisite-Installationen.

Schritt 1: Generieren Sie ein Migrations-Token in SiteGround Site Tools

Zuerst müssen Sie ein Migrations-Token erstellen, das unserem System mitteilt, zu welchem Konto und Ordner Sie Ihre Website übertragen möchten. Um zu starten, gehen Sie zu Ihren Site Tools > WordPress > Migrator.

Wählen Sie die Domain, die Sie verwenden möchten, aus dem Drop-Down-Menü und fügen Sie bei Bedarf einen Pfad hinzu (wenn Ihre WordPress-Website zum Beispiel auf yourdomain.com/blog installiert ist). Klicken Sie auf Generieren.

Sie erhalten eine lange Zeichenkette- das Migrations-Token. Es ist einzigartig für jeden Transfer und verfügt über alle Informationen, die unser System benötigt, um Ihre Dateien und Datenbanken zu verschieben. Klicken Sie auf Kopieren, um es für den nächsten Schritt zu speichern.

Schritt 2: Installieren Sie das SiteGround Migrator Plugin auf Ihr WordPress

Sobald Sie den Migrations-Token haben, melden Sie sich bei der WordPress-Installation an, die Sie zu SiteGround verschieben möchten. Gehen Sie zu Plugins -> Neu hinzufügen und installieren und aktivieren Sie das kostenlose SiteGround Migrator Plugin aus dem offiziellen WordPress Plugin Repository.

Wichtig! Stellen Sie sicher, dass Ihre WordPress-Anwendung eine gültige E-Mail hat, damit Sie Benachrichtigungen über den Erfolg Ihrer Übertragung erhalten können (Sie können Ihre Admin E-Mail in Ihrer WordPress Admin Panel > Einstellungen > Registerkarte Allgemein bearbeiten).

Schritt 3: Fügen Sie das Migrations-Token in das Plugin ein, um die Migration zu starten

Sobald Sie das Plugin installiert haben, wählen Sie das Menü SG Migrator in der linken Spalte.

Fügen Sie nun das Migrations-Token ein, das Sie im ersten Schritt generiert haben, und drücken Sie Übertragung starten.

Das war’s! Unser System wird eine Kopie Ihres Kontos erstellen, es auf unsere Server verschieben und für Sie installieren. Sie können den Fortschritt in der Plugin-Schnittstelle verfolgen:

Wenn die URLs der Ursprungs- und der Ziel-WordPress-Website nicht übereinstimmen, wird eine Meldung angezeigt, die Sie über diesen Unterschied informiert:

Klicken Sie auf Weiter, um mit der Übertragung fortzufahren.

Beachten Sie, dass die Migration auch dann fortgesetzt wird, wenn Sie Ihren Browser schließen, und Sie die Seite später besuchen können, um die Ergebnisse zu überprüfen.

Schritt 4: Überprüfen Sie Ihre Website und aktualisieren Sie die NS-Datensätze, um die Migration abzuschließen

Sobald der Transfer abgeschlossen ist, erhalten Sie auf dem Bestätigungs-Bildschirm und per E-Mail Anweisungen, wie Sie ihn abschließen können. Wir erstellen eine temporäre URL für jede übertragene Website, die 48 Stunden lang verwendet werden kann, um zu überprüfen, wie die Website am neuen Standort aussieht und funktioniert. Wenn auf dem temporären Link alles in Ordnung ist, empfehlen wir, die DNS-Einstellungen der Domain so zu ändern, dass sie auf Ihr SiteGround-Konto verweisen. Die neuen DNS-Einstellungen werden im Plugin und in der E-Mail angezeigt, die wir Ihnen senden. Sie können die DNS-Einstellungen jederzeit von Ihrem SiteGround Kundenbereich abrufen.

Wichtig! Wir empfehlen, nach dem Wechsel der DNS-Einstellungen 48 Stunden lang keine Änderungen an der Seite vorzunehmen, um einen Datenverlust während der Verbreitungszeit zu vermeiden.

Natürlich, wenn Sie Ihre Website auf eine Domain übertragen, die bereits auf SiteGround verweist, müssen Sie nach der Übertragung keine Änderungen an den DNS-Einstellungen vornehmen.

Tutorial-Menü

Diesen Artikel teilen